Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Jakobskirche

Jakobskirche Adelsheim, 1489
Jakobskirche Adelsheim

Die im Jahr 1489 fertig gestellte spätgotische Jakobskirche gibt heute eine große geschichtliche Zeitspanne wieder. So beeindruckt sie ganz besonders durch ihre über sechzig Grabmäler und Epitaphien, ausgehend aus der Mitte des 14. Jahrhunderts über Renaissance, Barock und Rokoko. Einige dieser Grabmäler sind von großem künstlerischem Wert sowie auch die gesamte Jakobskirche kunsthistorisch von großer Bedeutung ist und deswegen als Juwel der Stadt Adelsheim bezeichnet wird.

Als Station des alten Jakobsweges Nürnberg- Rothenburg-Speyer stellt sich die Jakobskirche als besonderes Glanzstück dar.

Bis heute wird die Jakobskirche hauptsächlich als Friedhofskapelle genutzt.

Kontakt & Information:

Stadt Adelsheim
Marktstraße 7
74740 Adelsheim