Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Evangelische Kirche Roigheim

Evangelische Kirche Roigheim, 1902
Evangelische Kirche Roigheim

Bei der Evangelischen Pfarrkirche handelt es sich um einen verputzten Massivbau, von der spätgotischen Kirche noch erhaltener Chor mit Kreuzrippengewölbe und geradem Abschluss; der nördlich danebenstehende Turm mit Kreuzrippengewölbe verfügt über ein Glockengeschoss des 17. Jahrhunderts in Fachwerk, Reste des alten Glockenstuhls sind erhalten.

Das Neoromanische Langhaus mit Satteldach wurde 1902 nach Plänen von Heinrich Dolmetsch erbaut. Die Ortskirche in topographisch erhöhter Lage ist im hohen Maße ortsbildprägend und dokumentiert die Phasen der Kirchengeschichte in Roigheim vom Mittelalter bis ins frühe 20. Jahrhundert in sehr authentischer Überlieferung.

Der ummauerte Kirchhof wird an seiner Südseite durch eine in bogenförmigen Verlauf gruppierte, größtenteils ebenfalls denkmalgeschützten Bebauung begrenzt. Durch eine Unterbrechung dieser Kirchhofumbauung im Bereich der großen Zugangstreppe zum Kirchenhauptportal wird eine torförmige Eingangssituation geschaffen, die die besondere städtebauliche Lage der Kirche noch prägnanter in Szene setzt.

Kontakt & Information:

Evangelische Kirchengemeinde Roigheim
Hauptstraße 37
74255 Roigheim
Tel: 06298 1384