Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Spielplätze in der Region

Alle Spielplätze in der Region, sowie die alla-hopp!-Anlagen in Buchen, Schwarzach und Ravenstein sind seit dem 6. Mai wieder geöffnet!

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

•    die zulässige Anzahl der Kinder auf dem Spielplatz (alla hopp!-Anlage je Spielgerät!)
•    Nutzung nur in Begleitung Erwachsener,
•    kein gemeinsames Essen und Trinken
•    Abstandsregeln


Reichsstädtische Museum in Bad Wimpfen

In Bad Wimpfen ist aktuell die Tourist-Information (unter Einhaltung der üblichen Hygienevorschriften) wieder geöffnet und während der Öffnungszeiten auch das Reichsstädtische Museum:

Montag bis Freitag
10 - 12 Uhr und 14 -17 Uhr

Samstag 10 - 12 Uhr

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Plexiglasscheiben am Counter, einen Desinfektionsspender und Markierungen am Boden zur Abstandseinhaltung.


Siebenbürgisches Museum in Gundelsheim

Ab dem 6. Mai 2020 dürfen Museen in Baden-Württemberg wieder unter strengen Hygienemaßnahmen Gäste empfangen (Stand: 30.4.2020). Auch das Siebenbürgische Museum freut sich daher, Einzelbesucher wieder begrüßen zu dürfen!
Die Sonderausstellung „Schön war die Zeit“ wird aus gegebenem Anlass bis 14. Juni 2020 verlängert!

Führungen und Gruppenbesuche sind aus Gründen des Infektionsschutzes weiterhin nicht möglich. Zusätzlich stehen daher unsere digitalen Angebote zur Verfügung.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

• Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause!
• Bitte einzeln ins Museum eintreten; vermeiden Sie die Bildung von Gruppen in allen Räumen.
• Einhaltung des Mindestabstands von min. 1,5 m zu weiteren Personen
• Einlass nur mit Mund-Nasen-Schutz (min. Behelfsmaske)
• Wir bitten darum, das Eintrittsgeld (3 € / ermäßigt 2 € p.P.) möglichst passend bereitzuhalten.
• Begrenzung der max. gleichzeitigen Besucheranzahl auf 20 Personen
• Beachten Sie die Hinweise zur maximal zugelassenen Besucheranzahl pro Raum.
• Benutzung von Medienstationen mit Touchscreens nicht möglich; Wir bitten darum, generell das Anfassen von Gegenstände im Museum möglichst zu vermeiden.


Deutsche Greifenwarte auf Burg Guttenberg

Die Burgtore wieder geöffnet. Die rund 80 Großgreifvögel und Eulen der Deutschen Greifenwarte können

nun unter Berücksichtigung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln und wieder täglich betrachtet und bestaunt werden.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Majestätisch kreist die geflügelte Belegschaft über einer platzreduzierten Tribüne 2 x täglich während der Flugvorführungen über den Zinnen der Burg oder haarscharf über die Köpfe der Zuschauer hinweg.

Für die Besucher gilt Maskenpflicht, bei Bedarf wird aufgrund der eingeschränkten Kapazität an Sonn- und Feiertagen eine dritte Flugvorführung angeboten.


Langbein-Museum Hirschorn

Ab Pfingstsonntag öffnet das Langbein-Museum jeden Sonntag von 15 – 17 Uhr.

Kontakt über Tourist-Information, Tel.: 06272 1742, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailtourist-info(at)hirschhorn.de 

 

 

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Der Kassenbereich ist mit einem Niesschutz ausgestattet, Desinfektionsmittel steht bereit.

Alles wird nach einem Besuch desinfiziert. Es herrscht Maskenpflicht. Gruppenbesuche sind leider nicht möglich.

Die Besucher werden gebeten, das Eintritttsgeld in Höhe von 3,- Euro passend bereit zu halten.

Wir sind sicher, dass die Einschränkungen wenig Einfluss auf das Erlebnis im Museum haben und freuen uns auf Besucher


Krebsbachtalbahn

Die Krebsbachtalbahn wird am 31. Mai (Pfingstsonntag) ihre Fahrsaison aufnehmen.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Die Fahrgäste müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen!


Burgfeste Dilsberg

 

Die Burgruine Dilsberg ist ab Freitag, 15. Mai 2020, wieder geöffnet!

 

 

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

  • In der gesamten Burganlage herrscht die Pflicht, eine Mund- und Nasen-Bedeckung zu tragen und 1,5 m Abstand zu anderen Besuchern zu halten
  • Passende Masken müssen die Gäste selbst mitbringen!
  • die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig in der Burganlage befinden dürfen, ist auf 30 Personen begrenzt
  • der unterirdische Brunnenstollen bleibt bis auf weiteres geschlossen

Museum Neckargemünd

Die Corona-Verordnung erlaubt uns nun auch, das Museum wieder zu öffnen. Neben der Dauerausstellung gibt es die interessante Öffnet externen Link in neuem FensterFotoausstellung "Vielfalt des Lebens" (409 KB) mit Bildern von Dr. Helmut Slogsnat zu sehen.

 

 

 

 

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Wegen des Infektionsschutzes können zurzeit nur 8 Personen gleichzeitig das Museum besuchen. Interessenten für die Sonderausstellung wird empfohlen, sich per Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail Besuchstermine zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei reservieren zu lassen.

Während des gesamten Aufenthalts im Museum müssen Sie eine Mund- und Nasenbedeckung tragen. Vor dem Besuch im Museum bitten wir die Hände zu desinfizieren.

Zentraler Empfangsraum für den Museumsbesuch ist der Raum im EG rechts. Die Museumsräume dürfen nur nach Aufforderung des Museumspersonals betreten werden.


Heimatmuseum Obrigheim

Das Heimatmuseum wird am 7. Juni 2020 erstmals wieder eröffnen.

Öffnungszeiten:

1. Sonntag im Monat von 14:30-16:30 Uhr

 

 

 

 

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Es wird ein Hinweis auf Einhaltung der Abstandsregeln geben. Des Weiteren dürfen sich in den Ausstellungsräumen maximal jeweils 2 Personen aufhalten.


Histotainmentpark ADVENTON in Osterburken

Nachdem die Corona-Pandemie dem Mittelalterpark einen dicken Strich durch die Planungen gemacht hat, unternimmt man nun auf der Marienhöhe bei Osterburken einen zweiten Versuch, die Saison doch noch zum Laufen zu bringen:

Ab dem 30. Mai sollen Freigelände, Gastronomie und Geschäfte wieder jeden Samstag, Sonn- und Feiertag von 11 bis 18 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet sein.

Besondere Aktivitäten wie Führungen, Kurse, Mitmachaktionen u.ä. können bis auf Weiteres leider nicht angeboten werden.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Die Wiederaufnahme des Betriebs ist allerdings nur möglich, wenn bestimmte Regeln eingehalten werden. So ist nach wie vor der Abstand von 1,5 m zwischen Personen einzuhalten, in geschlossenen Räumen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und Gruppenbildung zu vermeiden. Über die geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen informiert der Park auf seiner Website Öffnet externen Link im aktuellen Fensterwww.adventon.de  und vor Ort.




Römermuseum Osterburken

 

Das Römermuseum Osterburken ist seit dem 6. Mai 2020 wieder geöffnet!

 

 

 

 

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Es gelten die üblichen Abstandsregeln (bitte 2 m, mindestens 1,5m) sowie die Pflicht, eine Alltagsmaske zu tragen.

Der Zugang ist auf 5 Besucher pro Ausstellungsraum beschränkt.




Wildpark Schwarzach

Eine Öffnung des Wildparks wird zum Wochenende 16./17. Mai angestrebt!

Streichelzoo , Zwergenland und Aussichtsplattform bleiben geschlossen.

 

 

 

 

 

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

  • Füttern und Streicheln ist verboten
  • Futterautomaten bleiben außer Betrieb
  • Eisenbahn geht nicht in Betrieb
  • Spielplatz geöffnet mit den allgemeinen Regeln
  • nicht mehr als 10 Kinder gleichzeitig bzw. 1 Kind je Spielgerät
  • 1,50 m Sicherheitsabstand einhalten
  • Körperkontakt vermeiden
  • Kein gemeinsames Essen und Trinken
  • Kinder nur in Begleitung Erwachsener
  • Kiosk kann in Betrieb gehen, Speisen nur zum Mitnehmen bzw. gem. der Regeln für die Gastronomie
  • Wer sich krank fühlt soll auf eine Besuch verzichten bzw. wird an der Kasse abgewiesen
  • Abstand halten, wie auf öffentlichen Plätzen, nach Möglichkeit sollte eine Alltagsmaske getragen werden
  • Anfassen von Schildern, pädagogischen Materialien usw. ist zu unterlassen





Odenwälder Freilandmuseum

Das Odenwälder Freilandmuseum in Walldürn-Gottersdorf startet am 17. Mai 2020 in die neue Saison.

Die Museumsgaststätte muss vorerst noch geschlossen bleiben. Sobald Biergärten und Gaststätten für den Imhaus-Verzehr öffnen dürfen, wird auch das Freilandmuseum an den Sonn- und Feiertagen seinen Biergarten vor dem Haus Liebig öffnen. Die Gaststube wird aufgrund der engen Räumlichkeiten geschlossen bleiben.


Geplante Veranstaltungen sind voraussichtlich bis einschließlich 31. August abgesagt. Gruppenführungen dürfen derzeit noch nicht durchgeführt werden.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Bei der Einrichtung von Schutzvorkehrungen orientiert sich das Freilandmuseum an den bereits für den Einzelhandel empfohlen Richtlinien, ebenso wie an den vom Deutschen Museumsbund erarbeiteten Sicherheitsmaßnahmen.

Am Eingang und an kritischen Stellen werden Abstandhalter und Hinweisschilder angebracht, Desinfektionsmittelstationen eingerichtet und wo nötig Schutzwände montiert.

Beim Bezahlen an der Kasse und beim Besuch der Sanitäranlagen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, im übrigen Gelände können sich die Besucher frei bewegen.

In den Museumshäusern sollen Besucher nur eine Gesichtsbedeckung tragen müssen, wenn bereits Besucher in dem Gebäude sind oder vor dem Gebäude warten bis Vorbesucher das Gebäude verlassen haben.


Teltschik-Aussichtsturm in Wilhelmsfeld

Der Teltschik-Aussichtsturm in Wilhelmsfeld hat ab sofort wieder geöffnet.

Hygiene- und Schutzmaßnahmen:

Bestehende Abstandsregeln und Maskenpflicht