Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Burg Wildenburg bei Mudau

Die Herausbildung einer eigenen Landesherrschaft, im Wesentlichen auf Kosten der Abtei Amorbach, fand auf der Wildenburg ihren sichtbaren Ausdruck.

Nach ihrem Verkauf an das Erzstift Mainz im Jahr 1271 blieb die Burg der Amtssitz der Mainzer Verwaltung bis zu ihrer Zerstörung im Bauernkrieg im Jahre 1525.

In Goethes berühmtem „Götz von Berlichingen“ wird die Burg wohl mit der „Mildenburg“ verwechselt?

Heute bezeugen die Ruinen der Burganlage die einstige Bedeutung und Stellung innerhalb des Stauferreiches.

Entdecken Sie die Steinmetzzeichen und die Inschriften der Erbauer. Genießen Sie die Ruhe und Idylle inmitten des Odenwaldes.


Individuelle Burgführungen:

Gerne organisieren wir Ihnen auch individuelle Führungen.

Erleben Sie gemeinsam mit Ihren Freunden die Geschichte der altehrwürdigen Burg.

Tauchen Sie ein in die Stauferzeit und in die Welt der Herren von Dürn.

Für die Besichtigung der Burg wird eine Gebühr in Höhe von 30,00 € (Mindestgebühr für Gruppen bis 25 Personen) zzgl. 1,00 €/je weitere Person erhoben. Kinder bis 16 Jahre sind frei.

Kontakt:

Wildenburg
Infos über die Gemeinde Mudau
Tel. +49 6284 - 78-0

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailrathaus(at)mudau.de
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.mudau.de


Öffnungszeiten:

Ein Großteil der Burg ist das ganze Jahr hindurch offen.

Der Bergfried und der Kellerzugang werden nur in der Zeit der Sommermonate von Mitte Mai bis Ende September und nur in Anwesenheit eines Geopark Vorort-Begleiters „Burg Wildenberg“ geöffnet.