Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Museum am Odenwaldlimes in Elztal-Neckarburken

Im diesem schmucken Fachwerkhaus an der Ortsdurchfahrt von Neckarburken ist das Museum am Odenwaldlimes untergebracht, das jetzt nach Umgestaltung wieder geöffnet sein wird.
Das koservierte Westtor des Numeruskastells der Numerus Brittonum Elantiensium. Hier wurde die Tafel Bild "inschriftentafel1" gefunden

Das Museum am Odenwaldlimes zeigt römische Inschriftensteine, Skulpturen und Kleinfunde. Der größte Teil der hier ausgestellten Funde ist bei Ausgrabungen in Neckarburken gefunden worden. Zahlreiche graphisch gestaltete Schrifttafeln geben Einblick in die Geschichte des Odenwaldlimes, des Kastellortes Neckarburken und liefern Erläuterungen zu den ausgestellten Fundstücken. 

Eine besondere Attraktion, insbesondere für Kinder, stellt die vollständige Ausrüstung eines Hilfssoldaten dar, die zum Einkleiden zur Verfügung steht.
Neckarburken war ein bedeutender römischer Militärstandort im 2. Jahrhundert nach Christus. Dort befanden sich ein Kohortenkastell, ein Numeruskastell, ein Kohrtenbad und ein Numerusbad. Diese Anlagen sind Bestandteil des Odenwaldlimes.

 

 



Kontakt:

Museum am Odenwaldlimes
Mosbacher Straße 7
74834 Elztal-Neckarburken
Tel. 06261 - 35949 o.
0152 - 33687974
Öffnet externen Link im aktuellen Fensterwww.elztal.de